2017.02.04 – 3. MOST Luftgewehrschiessen – A

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr hat das 2. Luftgewehrschiessen stattgefunden. Und heute haben sich wieder etliche MOSTLER eingefunden, um Ihre Zielgenauigkeit unter Beweis zu stellen. Denn ein geschultes Auge ist nicht nur beim Motorradfahren unerlässlich, sondern bringt dich auch beim Luftgewehrschiessen ganz nach vorne.

Wie in den vorherigen Wettbewerben, so war auch dieses Mal Günther im ersten Durchgang mit 190 Ringen das Maß aller Dinge. Allerdings nur mit jeweils einem Ring Unterschied folgten schon Klaus und dann Wolfram auf den Plätzen 2 und 3. Ich glaube mich entsinnen zu können, dass wir diese oder eine ähnliche Reihenfolge schon einmal bei einem vorherigen Wettschiessen hatten, was natürlich die Qualität der Erstgereiten durchaus unterstreicht.

Im 2. Durchgang holte sich dann Wolfram den Wanderpokal mit 191 Treffern. Auch hier wiederum nur mit einem Zähler Vorsprung, diesemal jedoch vor Gattin Angelika und gefolgt von Günther auf Platz 3. Man sieht, dass Luftgewehrschiessen nicht nur eine Männerdomäne darstellt.

Es ging aber nicht nur um das Luftgewehrschiessen, sondern es wurden auch schon die ersten Touren und  Highlights für die anstehende Saison intensiv besprochen. Apropos Highligth, mit einer deftigen Käsesuppe mit Speckeinlage und selbstgemachten Kuchen haben uns Ingrid und Stephan wieder kulinarisch verwöhnt. So gestärkt kann die Saison 2017 beginnen.

Eine Antwort auf „2017.02.04 – 3. MOST Luftgewehrschiessen – A“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.