2019.07.07 – 2. Oldtimertreffen in Weißensberg – D

Schon am Vortag lief der MOST-WhatsApp-Kanal heiß, da das Wetter wiedermal so seine Kapriolen schlug. Regen gepaart mit Sturmwarnungen. Also ideale Verhältnisse für eine kleine Ausfahrt nach Weißensberg zum 2. Oldtimertreffen.

Ich denke das Wetter hat wohl einige abgeschreckt, aber Klaus hat schon am Vortag die Route über Kurviger.de rumgeschickt und sein Wetterrader prophezeite ab 10:00 trockene Fahrbahn. Hat mich überrascht, den trotz allem fanden Edi, Matthias, Stefan, Ingrid und Werner sich pünktlich bei der Werkstatt zur gemeinsamen Ausfahrt ein.

An dieser Stelle einmal ein großes Lob an die Wetterfrösche, denn bei der Anfahrt verriet nur die nasse Strasse, das noch vor kurzen starke Regengüsse eine trockene Anfahrt hätten unmöglich gemacht. Wir trafen trockenen Fußes und pünktlich zum Frühschoppen in Weißensberg ein.

Nach einer Weißwurst wahlweiße mit Bier oder Seeradler und etwas Sightseeing, orientierten wir uns schon wieder Richtung Heimat, da der Himmel über den 3 Schwestern das gleiche Grau angenommen hatte wie die berühmten 3 Zinnen selbst und dies lies nichts Gutes erahnen. Der Entschluss das Fest zu verlassen fiel uns insofern auch nicht schwer, da Stefan und Ingrid mit offenen Bier und einer Gulaschsuppe für alle, die Willens waren, lockten.

Nunja, nachdem die Gulaschkanone aufgefuttert, der Biertender leergetrunken und wir uns für die Gastfreundschaft bei Familie Stroppa bedankt hatten, zogen wir wieder frohen Mutes von Dannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.