2018.06.24 – Oldtimertreffen in Ettenkirch – D

Schon am letzten Wochenende hat uns unser Weg zu einem Oldtimertreffen in die germanische Gefilde geführt. So auch heute begaben wir uns auf den Weg nach Ettenkirch, wo zum 21. mal das Sommerfest über 3 Tage hinweg zelebriert wurde. Wobei der Sonntag ganz im Zeichen von traditioneller Blasmusik vom Feinsten und umrahmt vom all jährlichen Oldtimerfest für Autos, Motorräder und Traktoren stand.

Nun für den Weg hinaus hat Klaus schon im Vorfeld ein paar Schmankerl herausgesucht, wobei wir diesmal keine Pässe erklimmen wollten, da wir mit unseren „kleinen“ Maschinen unterwegs waren. So gings an der Schweizer Seite entlang bei Widnau über die Grenze, durchs Lustenauer Ried und auch ziemlich zügig durch Bregenz Richtung Lindau. Von dort an kamen dann die besagten Schmarkerl von Klaus zum Einsatz.

Keine Ahnung wie er sich die Strassen merken kann, aber es ist immer eine wahre Freude mit ihm die abgelegensten Seitenstraßen zu erkunden. Und schlussendlich befindet man sich am gewünschten Ziel und fragt sich nach über 80 Km „sind wir wirklich schon da?“

Wie gesagt, ich kannte das Fest noch nicht, aber Wolfram war mit seinem Vater früher schon 5 oder 6 mal da. Und obwohl sich einiges geändert hat, fühlten wir uns bei den Bierpreisen um 10 Jahr in die Vergangenheit versetzt. Wo bitte bezahlt man heute noch für einen frisch gezapften Humpen Bier € 2,80. Getoppt wurde das ganze nur noch von den Kuchen die Tellergroß um € 2 unter das hungrige Volk, bei uns war das noch Ingrid, Stefan und Matthias , gebracht wurden.

Frisch gestärkt und mit den Klängen der über 30 Mann / Frau starken Blasmusik im Ohr gings Richtung Heimat. Natürlich ließ Klaus es sich nicht nehmen, uns im wahrsten Sinne des Wortes über „Stock und Stein“ und anderen kleinen Umwegen nach Hause zu führen.  Und als kleine Schraubereinlage, wechselte Stefan bei der Riedbrück in absoluter Rekordzeit noch das Kupplungskabel, bevor es endlich Richtung Werkstatt fürs Abschlußbierchen ging

Ein Treffen, dass auf jeden Fall Aufnahme in unseren Kalender für 2019 findet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.