2018.07.29 – Rundtour Klostertal – Warth – Furka – Schwarzer See – A

Wenn es momentan nach dem Wetterbericht geht, dann rinnen einem schon beim Gedanken an eine Ausfahrt gewisse Körpersäfte an spezifischen Stellen zusammen. Gemäß dem Motto, der frühe Vogel fängt den Wurm, haben ein paar MOSTLER sich früh am Morgen aufgemacht, um die kühlen Morgenstunden zu nutzen.

Klaus hat schon am Vortag eine Rundtour durchs Klostertal auspaldovert und im WhatsApp publik gemacht. Dem Aufruf gefolgt sind Matthias und Doris, sowie Charly und Sonja. Nun ja, der Wettergott war mit uns, sein Schrauber- Kollege wohl nicht so, denn die Puch MCH von Sonja, hat nicht ganz so funktioniert, wie sie sollte.

Ab Übersaxen waren wir nur noch zu 4 und so ging’s dann übers Klostertal Richtung Warth. Da über 30 Grad angesagt waren, hat ich jede Öffnung meiner Jacke, die mir zur Verfügung stand, offen. Am Flexenpass Richtung Lech musste ich diese Entscheidung kritisch überdenken, denn ein leichtes Frösteln, hatte an gewissen Stellen „Einzug“ gehalten.

Wie dem auch sei, das früh Aufstehen hat sich jedoch auf jeden Fall gelohnt, denn nach einem kleinem Zwischenstopp in Warth und am Furka, waren wir fast pünktlich im Gasthaus am Schwarzen See und dort gab’s neben  dem obligatorischen Abschlussbierchen auch noch Futter vom Feinsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.